shopify analytics tool

Dinge oder Ich nähe was das Kind malt.

IMG_2842.jpgIMG_2843.jpgIMG_2844.jpgIMG_2846.jpgIMG_2847.jpgIMG_2979.jpgna, kann jeder sehen das ich ungeduldig bin und bügeln hasse? ich mag unabgeschlossene dinge überhaupt nicht leiden. in keiner beziehung. ich mag klare strukturen, offene verhältnisse und dinge die hurtig fertig werden. das sieht man garnicht immer so an mir, und so mag sich jeder jetzt ein eigenes bild davon machen, was das für meinen alltag bedeutet. :) 'ich nähe gegen meine ungeduld' sagte mal ein weibliches näh-genie in meinem freundeskreis. genau das tu ich auch und so hoffe ich darauf, dass sich meine ungeduld mit kommender übung auch in perfektion verwandelt.

ich hasse stoff zuschneiden, ich wasche den stoff nicht vor, ich bügele nicht, ich zeichene in den aller seltensten fällen vor, ich stecke nicht ab, trenne falsche nähte nicht auf sondern schneide sie weg und ich nähe wie ein hochadrenalinisiertes eichhörncher (so sagt es der sohn) im stehen. manchmal meckere ich sogar (mit dem fuss die pedale in den poden pressend) die maschine an, sie solle doch gefälligst etwas schneller nähen. gerade strecken machen mich wahnsinnig, krumme und fisselige ecken sind mir zu fummelig. und ich habe bei all den genähten hosen noch nicht ein bündchen auf anhieb richtig herum angenäht. warum ich also dann nähe? weisst du doch, gegen meine ungeduld!

na denn. ich schnappte irgendwo im netz mal dieses idee auf, die gemalten bilder eines kindes in ein stofftier zu verwandeln. here we go: er nennt sie eula.