shopify analytics tool

Dinge oder Du bist scheiße!

ach ja. ich bin ein riesiger fan von dem kleinen wörtchen s c h e i ß e . überhaupt fluche ich verdammt gerne und ich mache da auch keinen hehl draus. vor niemandem. auch nicht vor (m)einem kind.  'so 'ne kacke',  'ach mist eh',  'damnit' oder der all-time-favourite 'kackscheiß!' - situationen, objekte oder kaputt gegangenes werte ich gerne einfach mal lauthals ab. vor einer weile schon konnte ich mir die verteufelung unfreundlicher und rücksichtsloser menschen fast komplett abgewöhnen, denn der sohn hatte einfach nicht verstanden, warum ich die frau, welche mich ziemlich absichtlich anrempelte, als 'blöde kuh' beschimpfte. jetzt hat sich bei mir aktuell eine sensibilisierung für eben solche bewertungen eingeschlichen und mir fallen diese nun  {und das nicht nur bei mir selber sondern auch} in meinem umfeld ziemlich häufig auf.  'ich find das voll scheiße/doof/blöd, was du da gerade gemacht hast!' so ungefähr schallt es dann um die kinderohren, oft getarnt als authentische reaktion. ich hab mich zumindest eben immer als sehr authentisch empfunden. aber! KACKSCHEISS! 

seit dem ich mich mit A L F I E   K O H N {der mann hat's einfach drauf} und seiner bedingungslosen liebe hin zur eigenständig in bezug auf elternschaft näher beschäftige, merke ich noch mal einen ganz anderen zugang zu marshall rosenbergs  G E W A L T F R E I E  K O M M U N I K A T I O N und spüre wie viel destruktive gewalt in so einer kleinen aussage, die so unscheinbar daher kommt, steckt. schlussendlich ist genau diese eine aussage nicht nur ein deutliches negatives urteil sondern eben auch nicht gerade konstruktiv.

einige meiner leitsätze {oder eher fragen, welche ich mir immer wieder stelle} sind:

  • 'wie würde ich mich jetzt fühlen, wenn man mit mir so umgeht oder spricht?'
  • 'würde ich mit einem erwachsenen so umgehen oder sprechen?'
  • 'sollte ich wirklich noch einmal genau so auf die situation reagieren?'

wende ich diese fragen nun auf den satz 'ich find das voll scheiße, was du da gerade gemacht hast' an, wird mir zumindest schnell klar, dass ich diese art zu kommunizieren definitiv ablehnen würde oder anders formuliert: derjenige, der mich so anfährt, hätte rasend schnell einen mittelfinger vorm gesicht.

nun bin ich satte 31, ohnehin schon eher typ mittelfinger und  kann mich ziemlich gut von solchen urteilen abgrenzen aber die gefahr, dass ein 3 jahriger, der diese art destruktiver bewertungen 2 bis 20 mal am tag zuhören bekommt, eine abwertung seiner selbst verspürt ist ungeheuer groß.

T H O M A S  G O R D O N  erklärte dazu mal: 'eltern, die sehr viel von dem, was ihre kinder tun oder sagen, nicht in ordnung finden, rufen bei diesen kindern zwangsläufig das gefühl hervor, sie seien als menschen nicht in ordnung.' er sagt, es würde da eben nicht helfen zu sagen: 'Wir lieben dich Schatz; wir hassen bloß ziemlich alles was du machst.' also wer fühlt sich denn da schon vollständig als person angenommen?

wie ich also versuche mit situationen umzugehen, wo mich der sohnemann z.b. in den schieren wahnsinn treiben könnte, weil er mich zum 5 mal mit seinen spielzeug autos bewirft? ich erkläre deutlich, dass er mir damit schmerzen zufügt und ich das nicht will. macht er weiter, versuche ich herauszufinden was es ist, dass ihn dazu veranlasst mich zu bewerfen. ist er sauer auf mich? kann ich das klären? ist er zu überdreht vom spiel? braucht er mehr ruhe und kuschelzeit? kann ich das bewerfen auf etwas weicheres wurfmaterial umleiten oder ein anderes ziel vorschlagen? und wenn das nicht klappt, sorge ich dafür das ich nicht beschmissen werde, in dem ich entweder mit erklärung weggehe oder die autos festhalte bis wir eine lösung gefunden haben.

ich bin auf jeden fall bemüht mein langfristiges ziel im auge zu behalten. nämlich das sich der knirps bedingungslos von mir geliebt fühlt und ich ihn annehme, auch wenn E R W A R T U N G E N wünsche und bitten von mir nicht von ihm erfüllt werden. liebe muss man sich nämlich nicht verdienen und alle die gegenteiliges behaupten sind S C H E I ß E ! ;)

IMG_8025.jpg