shopify analytics tool

Dinge oder Apfel-Bananen-Muffins, jetzt!

IMG_3921.jpgIMG_3923.jpgIMG_3926.jpgIMG_3928.jpgIMG_3929.jpgIMG_3932.jpgIMG_3936.jpgIMG_3938.jpgIMG_3939.jpgIMG_3940.jpgIMG_3945.jpgIMG_3948.jpgIMG_3951.jpgniila backt gerne und er hasst schmutzige hände. backen ist mitunter also heikel. die banane zermatschen birgt große gefahren, die der kleine mann noch nicht bereit ist einzugehen. demnach darf ich gerne mal vermeidliche 'drecksarbeit' übernehmen. alles was ER machen will, dürfte eigentlich ganz berlin mitkriegen, weil er es außerordentlich lautstark mitteilt. das ist wohl gerade so und auch völlig ok. grenzen ausloten beschäftigt uns seit tagen im alltag. gerne beim u-bahn oder tram fahren. auch mal an einer ampel. aber in geschlossenen räumen sind mir die einhergehenden wutausbrüche bis herzzerschmetternden schreientladungen schon etwas unangenehmer. der anderen wegen. weil ich weiss, wie schnell man sich hilflos und somit überfordert bis genervt bei kindergebrüll fühlt.

'ich will muffins backen!' - 'ok, können wir erst...' - 'NEIIIIIIIN, ich will muffins backen! jetzt!' - *'flexibler sein' summt in meinem kopf - 'JEEEEETZT!' ah ja. kenn ich irgendwoher. sofort. machen, machen, machen.

nun ja, ich liebe diese muffins. viel obst, kein zucker, recht schnell gemacht.

2 äpfel 2 reife bananen 2 cups vollkornmehl 1 ½ cups naturtrüber apfelsaft 2 teelöffel backsoda (flach gestrichen) ½ teelöffel zimt ¾ cup agavendicksaft oder ahornsirup handvoll walnüsse ein wenig fett zum form einreiben

die äpfel hab ich ungeschält (aber mit essigwasser gesäubert) geraspelt, die walnüsse in der hand zerdrückt, die bananen mit der gabel zerknetet. niila schüttete zu den bananen, zimt und backsoda. im anschluss all das flüssige, danach das mehl. rumrühren, einfüllen, haufenweise mit dem finger naschen und dann bei 200 grad für 20-25 minuten ab in den ofen.

nomenome. (ps. ich hab ja immer phasen, in denen ich mit meiner mütze verwachse. ist gerade wieder soweit. bald will ich bestimmt dreads und danach dringend eine glatze. ich kenn mich doch.)